Impressum & Datenschutz
Navigation aufklappen/zuklappen

Aktuelle News Kieferorthopädie Stuttgart · Dr. Konik & Kollegen

News

Kieferorthopädie Dr. Konik & Kollegen aus Weinstadt-Endersbach unterstützt das Projekt: Remstalistan am Remstalgymnasium

News

Am Weinstädter Remstalgymnasium haben die Schüler mehrere Tage lang an praktischen Beispielen erlernt, wie ein Staatswesen und seine Wirtschaft funktionieren. Am Ende des Projektes prämierte Dr. Michael Konik den Sieger der Tombola mit einem nagelneuen Pad.

Die Schüler wählten ein Parlament, eine Präsidentin, eröffneten Geschäfte im eigens dafür geschaffenen Staat "Remstalistan".

Das gesamte Remstalgymnasium wurde zum Staatsgebiet mit den dortigen Schülern und Lehrern als Staatsbürgern von "Remstalistan".

Dabei waren u. a. Fragen zu beantworten wie: "In welcher Staatsform möchten wir leben?", "Wie soll der Staat heißen", "Welche Währung gilt in unserem Staat?", "Wie sieht das Staatswappen aus?".

Die gewählten Parlamentarier debattierten im Plenum. Dazu wurde ein Klassenzimmer umfunktioniert, in dem Parteien nach Parteiproporz aufgeteilt wie in einem echten Parlament saßen. Anträge wurden formuliert, es wurde abgestimmt. Das Parlament bestimmte Gesetze, die sodann bindend für sämtliche Staatsbürger wurden.

Neben der Präsidentin wurden ein Kanzler, ein Finanzminister und ein Arbeitsminister gewählt. In "Remstalistan" gab es neben der Verwaltung auch eine blühende Wirtschaft mit einer Arbeitslosenquote von lediglich 2,5%. Zu Beginn wurden von Schülern verschiedene Gewerbe gegründet, Mitarbeiter eingestellt, Verträge unterzeichnet. Die Lehrer mussten sich als einfache Staatsbürger genau wie die Schüler um Arbeitsstellen bewerben oder in Selbständigkeit ein eigenes Unternehmen gründen.

Sogar an Arbeitslosengeld für Personen, die keinen Job fanden, wurde gedacht.

Die Währung des Staates "Remstalistan", der "Remstali", floss in die heimische Wirtschaft, der Zoll überwachte, dass zur Vesperzeit kein eigenes Essen eingeschmuggelt wurde, und so florierte auch die Gastronomie, die von alkoholfreien Cocktails bis "Weckle to go" alles anbot, was Schüler sich wünschen.

In diesen Tagen konnten Schüler so auf praktische Weise erleben, wie Wirtschaft und Politik funktionieren.

Die Kieferorthopädie Dr. Michael Konik & Kollegen aus Weinstadt-Endersbach hat das Projekt gerne unterstützt und spendete den Hauptpreis der Tombola, ein nagelneues Pad, über das sich der Gewinner nun freuen darf.

Foto: Dr. Konik 2. von rechts