Navigation aufklappen/zuklappen
Kopfbild Dr. Konik Kieferorthopädie Stuttgart Weinstadt Winnenden Fellbach Schorndorf

Kiefergelenk-Behandlung

Schmerz laß nach!

Erkrankungen des menschlichen Kiefergelenks und ihre vielfältigen Folgen sind heute immer noch sehr unbekannt. Kiefergelenkerkrankungen sind eine der am häufigsten unbehandelten Ursachen für eine Vielzahl orthopädischer, neurologischer und funktioneller Probleme.

Oftmals werden Symptome falsch gedeutet

Die Symptome, die zum Teil klar einzuordnen sind, zum Teil aber auch nicht, werden nicht immer in einen direkten Zusammenhang mit den Zähnen und dem Kausystem gebracht. Das gilt vor allem für Symptome, die nicht notwendigerweise mit Schmerzen verbunden sind, z.B. Ohrgeräusche (Tinnitus), Geräusche bei Kieferbewegungen (Knacken, Reibegeräusche) und die eingeschränkte Mundöffnung.

Das Knirschen im Schlaf wird meist zuerst vom Lebenspartner wahrgenommen, der es als unangenehm und störend empfindet. Das Knirschen kann aber auf Dauer zu erheblichen Beeinträchtigungen der Gesundheit führen.

Symptome einer Kiefergelenkerkrankung:

Knirsch- und Knackgeräusche im Kiefergelenk
Kopfschmerzen im Bereich der Schläfe oder des Jochbeins
Zahnschmerzen, obwohl die Zähne, das Zahnfleisch und der Kieferknochen gesund sind
Ohrenschmerzen und Tinnitus
Orthopädische Probleme, wie Bandscheibenvorfälle oder ein Beckenschiefstand
Vegetative Erkrankungen, wie Schwindel und dauernde Müdigkeit
Verspannungen der Nackenmuskulatur oder der Kaumuskulatur

funktionsanalyse Die eigentliche Voraussetzung um abklären zu können, ob es sich um eine Kiefergelenkerkrankung handelt, stellt eine Funktionsanalyse des Kiefergelenks dar. Dabei werden das Kiefergelenk und die Kaumuskulatur in einem klinischen Funktionsbefund untersucht.

Die Schienentherapie als Sofortmaßnahme.

Hat sich herausgestellt, dass es sich um eine Kiefergelenkerkrankung handelt, stehen neben der Schienentherapie, die als Sofortmaßnahme den Teufelkreis durchbrechen kann, verschiedene kieferorthopädische Behandlungsmöglichkeiten zur Verfügung.

Hierfür gibt es je nach Befund Möglichkeiten, wie z.B. die Neuausrichtung Ihrer Zähne und des Kiefers in eine vorprogrammierte Neutralposition im Rahmen einer kieferorthopädischen Behandlung.

Bei Kiefergelenkproblemen fragen Sie uns • +49 (0)7151-96 94 00 +49 (0)7151-96 94 00