Impressum & Datenschutz
Cookies helfen uns bei der Bereitstellung unserer Website. Durch die weitere Nutzung der Website erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Mehr erfahren - Impressum & Datenschutz
OK
Navigation aufklappen/zuklappen
Freie Stelle: Ausbildungsplatz zur zahnmedizinischen Fachangestellten (ZFA) (m/w/d) & Freie Stelle: Zahnmedizinische Fachangestellte (ZFA) (m/w/d)     ·     Freie Stelle: Ausbildungsplatz zur zahnmedizinischen Fachangestellten (ZFA) (m/w/d) & Freie Stelle: Zahnmedizinische Fachangestellte (ZFA) (m/w/d)     ·    

Aktuelle News Kieferorthopädie Stuttgart · Dr. Konik & Kollegen

News

Zähne ziehen? Nein danke!

News

Müssen gesunde bleibende Zähne in der modernen Kieferorthopädie aus Platzgründen noch gezogen werden? Wir sagen nein! Wir in der Kieferorthopädie Stuttgart Dr. Konik und Kollegen setzen spezielle Methoden ein und vermeiden so jede unnötige Extraktion gesunder bleibender Zähne.

Warum werden/wurden Zähne in der Kieferorthopädie überhaupt gezogen?

Oft sind die Kieferverhältnisse so, dass zuwenig Platz für einen gut proportionierten Zahnbogen vorhanden ist. Herkömmliche Bracketsysteme nutzen teilweise hohe Kräfte, um die Zähne zu korrigieren. Sie sind teilweise nicht in der Lage, den Kiefer wie gewünscht umzuformen oder den Zahnbogen nennenswert zu erweitern.

Daher wurden und werden leider auch heute noch gesunde, bleibende Zähne gezogen, um Platz für einen wohlgeformten Zahnbogen zu erhalten. Um Asymmetrien zu vermeiden ist es oft sogar notwendig, beidseitig die gegenüberliegenden Zähne zu ziehen.

Wir sagen:

Aus Platzmangel müssen heute grundsätzlich keine gesunden, bleibenden Zähne mehr entfernt werden. Den Platz schaffen vielmehr moderne Behandlungssysteme wie das selbsligierende DAMON-SYSTEM.

Mehr Infos finden Sie auf unserer Special-Webseite: Ohne Zähne ziehen

Weitere Informationen zum Damon Bracketsystem finden Sie u. a. auf unserer Homepage Homepage www.konik.de

Alles, was Sie über die Kieferorthopädie bei Kindern und Jugendlichen wissen müssen, finden Sie an dieser Stelle: Kieferorthopädie für Kinder und Jugendliche

Fotos: ©OMKAR A.V und ©Yuri Tuchkov · © Fotolia.com